CSR

Verantwortungsvoller Einsatz von Antibiotika

Unser Ziel

Die VanDrie Group setzt sich für einen verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika ein, mit dem Ziel der Vermeidung von Resistenzen. Die VanDrie Group arbeitet an anspruchsvollen Reduzierungszielen, verliert dabei aber auch das Tierwohl nicht aus dem Auge. Kranke Tiere müssen weiter behandelt werden können. In den letzten Jahren haben wir einen Rückgang des Einsatzes von Antibiotika um 58 Prozent realisiert. Wir führen diverse Maßnahmen durch, um die Antibiotikareduzierung auf verantwortungsvolle Weise zu erreichen. 

Unsere Vorgehensweise

Eine gute Kooperation mit dem Milchviehhalter ist von entscheidender Bedeutung. Wir nehmen Kälber aus den Milchviehbetrieben ab. Der Zugang vitaler Kälber mit stabiler Gesundheit sorgt für einen verantwortungsvollen Antibiotikaeinsatz in der Kälbermast. (link voorkomen dierziekten). Vitale und gesunde Kälber haben eine bessere Widerstandskraft und sind weniger anfällig für Tierseuchen. Eine aktive Bekämpfung von Tierkrankheiten innerhalb des Betriebes soll dazu beitragen, dass der Seuchendruck reduziert wird. Denken Sie beispielsweise an die aktive Bekämpfung von Tierkrankheiten wie IBR (Infektöse Bovine Rhinotracheitis bzw. Kuhgrippe) und BVD (Bovine Virus-Diarrhoe). Darüber hinaus sind die Entwicklungen im Betriebsmanagement der einzelnen Betriebe überaus relevant. Ein Beispiel hierfür ist die Einrichtung von Hygieneschleusen. Besucher im Kälberstall müssen Schutzkleidung tragen und Hygienemaßnahmen durchführen, um das Risiko eines Einschleppens von Krankheiten und Viren in den Stall zu reduzieren. 

  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung