Ministerialdirektorin des niederländischen Landwirtschaftsministeriums besucht die VanDrie Group

Am 15. Dezember dieses Jahres hat die Ministerialdirektorin des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität (LNV), Frau Marjolijn Sonnema, der VanDrie Group einen Besuch abgestattet. Der Arbeitsbesuch erfolgte bei der Tochtergesellschaft Ekro in Apeldoorn.


Bei diesem Arbeitsbesuch wurde intensiv über die Kernthemen der VanDrie Group diskutiert: Lebensmittelsicherheit, Tierwohl und Transparenz in der Kette. Frau Sonnema wurde durch die diversen Abteilungen des Schlachtbetriebs von Ekro geführt. Und das am stressigsten Tag des Jahres. Vor den Weihnachtsfeiertagen erreicht die Produktion bei Ekro immer ihren Höhepunkt. 

Henny Swinkels (Director Corporate Affairs VanDrie Group) und Vincent Geven (Director Operations Ekro) führten die Ministerialdirektorin als Gastgeber herum. Swinkels: „Ein guter und konstruktiver Kontakt zum Landwirtschaftsministerium ist für unser Unternehmen von großer Bedeutung. Der niederländische Agrarsektor steht in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz vor großen Herausforderungen. Denken Sie an die Senkung des CO2-Ausstoßes zur Erfüllung der Anforderungen des Pariser Klimaabkommens. Auch die VanDrie Group muss sich diesen Herausforderungen stellen.“ 

Henny Swinkels setzt fort: „Bei der Umsetzung unserer Ziele sind wir selbst am Zug. Aber für die Entwicklungen, die wir anstreben, ist es wichtig, dass der Staat uns Unterstützung und Freiräume gewährt. Der Besuch der Ministerialdirektorin stärkt das gegenseitige Verständnis und den inhaltlichen Dialog. Auf diese Weise können wir voller Vertrauen und Ehrgeiz in das Jahr 2018 starten.“



  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung