18-01-2019

VanDrie Group begrüßt Bundeslandwirtschaftsministerin auf der Internationalen Grüne Wochen

Eröffnung der Internationalen Grünen Woche in Berlin am Messestand der VanDrie Group

Berlin, 18. Januar 2019 – Zum heutigen Auftakt der Internationalen Grünen Woche (IGW) trafen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und ihre niederländische Amtskollegin Carola Schouten Repräsentanten der VanDrie Group, dem Weltmarktführer für Kalbfleisch. Im Rahmen ihres Eröffnungsrundgangs servierte Chefkoch Edgar Buhrs eine Kalbsbäckchen-Torte und Pralinen aus Kalbsbäckchen zum herzhaften Frühstück.


Mit mehr als 25 Firmen ist die VanDrie Group weltweit der führende Hersteller von Kalbfleisch-Spezialitäten. Vom Eingang der Kälber über die Produktion von Futtermitteln bis hin zum Absatz des Kalbfleisches und der -felle sind alle Stufen in die Gruppe integriert. Die Firmen arbeiten in gemeinsamer Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt. Durch die Integration aller Produktionsstufen in das Unternehmen ist das Verfahren besonders achtsam. Um dem selbst gesteckten Ziel einer nachhaltigen Produktion zu entsprechen, unterliegen alle Produkte und Arbeitsschritte dem Qualitätssicherungssystem „Safety Guard“. Aufgrund der lückenlosen Rückverfolgbarkeit können sich die Verbraucher auf die Qualität des Kalbfleisches der VanDrie Group verlassen. Das Siegel steht für die Transparenz innerhalb des Unternehmens und stärkt das Vertrauen der Verbraucher in eine respektvolle und tiergerechte Erzeugungs- und Arbeitsweise.

Besondere Teilstücke für exquisiten Genuss

Die Vielseitigkeit des Kalbfleisches äußert sich nicht nur in den verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten, sondern vor allem in dem Genuss „from nose to tail“. Dass auch bisher weniger prominente Teilstücke zart und köstlich sind, zeigt der holländische Chefkoch Edgar Buhrs am Van-Drie-Stand in Halle 18 während der gesamten Messelaufzeit. Aus den verschiedenen Teilstücken zaubert der Koch schmackhafte Kostproben – sowohl für Liebhaber, als auch für Neulinge im Kalbfleisch-Bereich, die sich von dem feinen Geschmack überzeugen lassen wollen. Besondere Spezialitäten sind in den letzten Jahren immer mehr gefragt, beispielsweise Leber und andere Innereien. Durch die Vermarktung des ganzen Tieres setzt die VanDrie Group ein Zeichen für Nachhaltigkeit.

Kampagne für mehr Kochen mit Kalbfleisch

In ihrer crossmedialen Kommunikationskampagne bietet die VanDrie Group dementsprechend mit eigens entwickelten Rezepten zahlreiche Inspirationen für besondere und außergewöhnliche Zubereitungsmöglichkeiten mit Kalbfleisch. Durch Rezeptveröffentlichungen in deutschen Printund Onlinemedien sowie in der Social Media-Kampagne und durch Influencer-Marketing regt die VanDrie Group zum Genuss der verschiedenen Teilstücke an und liefert dazu hilfreiche warenkundliche Informationen. Über das Jahr verteilt kooperiert das Unternehmen mit Bloggern für den kulinarischen Austausch und neue Rezeptkreationen. Die Facebook-Fanpage „Kochen mit Kalbfleisch“, der gleichnamige YouTube-Kanal und die Website www.kalbfleisch.info liefern den Verbrauchern weitere Tipps und Tricks rund um den Umgang mit Kalbfleisch. Die Vermarktung des Kalbs „from nose to tail“ ist dabei eine der Kernbotschaften des Unternehmens.

Bildunterschrift: Chefkoch Edgar Buhrs von der VanDrie Group servierte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner eine Kalbsbäckchen-Torte und Pralinen aus Kalbsbäckchen beim Rundgang mit ihrer niederländischen Amtskollegin Carola Schouten zum Auftakt der IGW. Quelle: www.kalbfleisch.info



  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung